In der Weihnachtsbäckerei..

Heute zeige ich nichts Kreatives aus Papier oder Stoff, sondern selbst Gebackenes!

Gestern fand in der Betreuung, in die meine kleine Frau Locke geht, ein Weihnachtsbasar statt. Dafür haben die Inhaberin und ich nun einen Backmarathon hinter uns. Die Plätzchen sollten eben auch besonders hübsch  sein und deshalb hat das Verzieren uuuuuuunglaublich lange gedauert. Doch das Ergebnis kann sich sehen lassen. Aber was schreibe ich lang..seht selbst, was wir gemacht haben.

Glückspilze:

hier eine Nahaufnahme:

Weihnachtsbäume:

Außerdem gibt es noch Rentiere, Kronen & Autos. Aber davon habe ich leider vergessen Fotos zu machen. Ich habe unzählige Tüten gepackt, Anhänger gedruckt, gestanzt, geklebt und angehängt. Ich finde das sieht toll aus.

Gefallen euch die Kekse auch so gut?

So viel heute von mir..
Einen schönen 1. Advent & ganz liebe Grüße

Advertisements

Man nehme…

…Blätter, einen Baum, Vögelchen & ein Vogelhaus…

Für die Laterne hatte ich ja Papiere des „So Cute“ 6×6 Paperpads von Prima Marketing verwendet. Auf dem Paperpad befinden sich 48 Bögen Papier. Damit läßt sich also noch viel viel mehr machen :-)

Die liebe Andrea hatte für das Stempel-Mekka als Beispielkarte dieses kleine Kunstwerk gefertigt:

Sie hat von dem Paperpad das Blätterpapier im Hintergrund benutzt. Ist der Bäumchen/Vögelchenstempel nicht hübsch? Ich finde diese Karte einfach total schön! Sie passt super zum Herbst und ist für viele Anlässe geeignet. Mein absoluter Favorit!

Den Stempel findet ihr hier im Shop.

An dieser Stelle möchte ich mich bei Andrea und Bine noch einmal für die vielen tollen Beispiel-Kärtchen & Anhänger bedanken! Da jeder von uns seinen eigenen Stil und seine Fabvorlieben hat, entstehen so immer ganz unterschiedliche Kunstwerke & für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Ich wünsche euch einen guten Start ins Wochenende! Seid lieb gegrüßt

„Abfallprodukte“

Heute bekenne ich mich zu einer weiteren Schwäche..

Ich kann keine Papierreste wegschmeißen. Also nicht das ihr jetzt denkt ich hebe jeden Schnipsel auf, nein..nur jeden zweiten :-)

Aber was soll ich sagen.. Das „Scrap“ von Scrapbooking bedeutet ja nun Mal Schnipsel, also muss Frau diese ja auch für den späteren Gebrauch aufheben!

Diese hübsche Karte ist aus dem „Abfall“ der Laternen entstanden.

So meine Lieben, ich muss jetzt weiter packen. Morgen bin ich mit dem Laden in Erkrath bei Barbara von Scrap-Impulse und dafür muss noch so einiges in die Kartons. Außerdem warte ich noch auf Ware und auf die muss dann auch noch überall ein Preis drauf. Langeweile kommt also nicht auf :-)

Ich wünsche euch einen schönen Tag & ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße

Am Weihnachtsbaume…Teil 2

Inspiriert von dem schlichten „Schneeflocken-Weihnachtsbaum“, habe ich mir heute den nicht weniger hübschen „Weihnachtskugel-Weihnachtsbaum“ vorgenommen.

Bei diesen Karten habe ich matte und glänzende Stickles kombiniert. Das sieht auch super aus. Wie am echten Weihnachtsbaum eben :-)

Die rosa Version habe ich mit Cotton Candy = matt, Cinnamon & Platinum = glänzend beglittert. Auf der hellblauen Version ist das Cotton Candy mit Baby Blue ersetzt.

Und auch hier wieder…Ein farbig passender Umschlag wirkt Wunder ;-)

Die Stickels findet ihr hier (ausverkaufte Farben sind schon wieder neu bestellt) und die Clear Stamps hier.

Ich hoffe ihr hattet einen guten Start in die neue Woche!

Liebe Grüße

%d Bloggern gefällt das: